Himmlischen Ursprungs - Meteoriten, Moldavit, Libysches Wüstenglas, Blitzrohre

Kosmischer Schmuck aus dem Meteoriten Gibeon: Urmaterie (90% Fe, 8%Ni) aus den Weiten des Weltalls. Als Medaillon ("Sterntaler"), Skarabäus oder Nugget mit Ultraschallbohrung und Öse aus echtem Silber (925)

Als vor knapp 15 Mio. Jahren eine etwas größere "Sternschnuppe" niederging, verschmolzen Erde und Himmel in der enormen Hitze zu einem grünen Glas: Moldavit.
Ob mit charakteristischer Struktur der erstarrten Schmelze, graviert oder facettiert, der Stein wird in alter Tradition in Tschechien kunsthandwerklich verarbeitet.
Rohsteine und eigene Schmuckkollektionen bilden ein weltweit einmaliges Angebot an Moldavit

Vor bereits 28 Mio. Jahren entstand möglicherweise ebenfalls durch einen Meteoriteneinschlag in der Sahara das Libysche Wüstenglas.
Gesichert ist, dass im Alten Ägypten der "Stein der Götter" seinen festen PLatz auf Kultgegenständen hatte: z.B. auf dem Tutanchamun-Amulett in Form des heiligen Skarabäus Käfers, Sinnbild des Sonnengottes.
Eine Nachbildung und weitere Gravuren unserer Künstler können wir Ihnen ebenso anbieten wie große Mengen an eigenhändig gesammelten Rohsteinen. Profitieren Sie von unserer Ägypten-Expedition!